Selbstfürsorge

Vor 2 Wochen hatte ich 2 kranke Kinder daheim, schlaflose Nächte mit Betten neu Beziehen und Wäsche waschen. Nebenbei habe ich viel unterrichtet und organisiert. Zeit für meine eigene Praxis habe ich mir nicht genommen. Als es mich dann selber erwischt hat, habe ich es fast genossen, dass ich auch einmal ruhen darf und habe die Worte meiner Mentorin von vor 2 Wochen gehört: ‘you cannot pour from an empty cup’. Wie wahr!! Danke Lena Lenhardt! Aber ich musste es anscheinend – wie so vieles – selbst durchleben, um es zu verstehen und zu verinnerlichen. Daher gehe ich nun runter vom Gas, nehme mir wieder ganz bewusst Zeit für meine eigene Praxis – Zeit für meine Erfahrungen auf der Matte, die mich in meinem Leben so gut unterstützen und meine Batterien aufladen. ?

Dies alles lässt sich eigentlich auch in der vielzitierten Zen-Weisheit zusammenfassen: „Meditiere 20 Minuten täglich, es sei denn du hast keine Zeit, dann meditiere eine Stunde“ ?‍♀️?

Gönn auch Du Dir Zeit für Dich, wenn Dein Alltag dich fordert – besuche meine Kurse und lade Deine Batterien auf!!

Hier gehts zu den aktuellen Kursen.

Meine Beiträge kannst Du bequem über meinen Newsletter abonnieren. Er flattert so alle 3-5 Wochen in Dein Postfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow by Email